ITTRANS.jpg

Eröffnung der 6. Auflage der IT-TRANS Connected Transport Exhibition in Karlsruhe

Diese Ausstellung richtet sich an Fachleute des Sektors und öffentliche Entscheidungsträger widmen sich technologischen Innovationen im Bereich des städtischen Nahverkehrs. Darüber hinaus veranstaltet sie eine Reihe von Konferenzen, die von der International Union of Public Transport (UITP) vorgeschlagen wurden.

Roland Ries, Bürgermeister von Straßburg, erzählte aus diesem Anlass die Geschichte einer Erfolgsgeschichte in Straßburg mit Yea! Dieses Beispiel verdeutlichte die Bedeutung enger Partnerschaften zwischen Start-ups, innovativen Unternehmen und Städten.

Er betonte jedoch, dass “wenn Innovation gefördert werden soll, muss sie definierten politischen Zielen dienen”. Für den Bürgermeister von Straßburg “ist eine starke politische Vision, die gemeinsam mit den Bürgern entwickelt wird, notwendig, um den rasanten technologischen Fortschritt im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs zu begleiten. Straßburg ist seit langem ein experimentierfreudiges Territorium.

Diese Veranstaltung stärkte auch die Verbindungen zwischen der Weltorganisation der lokalen und regionalen Gebietskörperschaften – UCLG -, deren Co-Präsident Roland Ries ist, und der UITP (International Union of Public Transport), vertreten durch ihren Präsidenten Pere Calvet. Letztere wird auch in Straßburg beim UCLG-Exekutivrat (23.-26. Mai 2018) anwesend sein, um eine strategische Partnerschaft zu unterzeichnen.

 

Weitere Informationen (auf Französisch):

https://www.strasbourg.eu/web/strasbourg.eu/-/le-maire-de-strasbourg-invite-du-salon-it-trans-des-transports-connectes-de-karlsruhe

Eröffnung der 6. Auflage der IT-TRANS Connected Transport Exhibition in Karlsruhe