Auftaktveranstaltung von Dialog Science 2019

Im Rahmen der “Open access week”, die an der Université de Strasbourg von 21. bis 26. Oktober organisiert wird, findet dieses Jahr die Auftaktveranstaltung von Dialog Science, Tage der Wissenschaft am Oberrhein.

Die Konferenz “Open Science: what is changing?” wird am 21. Oktober, von 14.00 bis 17.00 Uhr wissenschaftlichen Akteure und Vertreter_innen von Hochschulen des Oberrheins und darüberhinaus zusammenbringen, rund um Themen wie Open Science Strategie oder die kulturellen Veränderungen die mit Open Science zusammenhängen, und die Opportunitäten für den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zur Bewältigung der modernen Herausforderungen darstellen.

 

 

Programm

1. Podium: Open Access Strategien

  • Paul Ayris : Strategien in Europa
  • Zoé Ancion : die Strategie der Agence Nationale de la Recherche (ANR)
  • Odile Hologne : die Strategie einer Einrichtung: das INRA

2. Podium: Open Science, what is changing ?

  • Hans-Jochen Schiewer: die politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen des Open Science
  • Bernard Rentier: Open Science und Forschungsevaluation
  • Martina Knoop: Open Science im Sicht des Französischen Nationalkomittees für Open Science
Moderation: Alain Beretz, Französischer Botschafter für Open Science
Sprache der Veranstaltung: Englisch
Weitere Informationen zu der Auftaktveranstaltung und dem gesamten Programm des Open access week finden Sie unter diesem Link (auf Französisch und Englisch)

 

Das Open access week ist ein internationales Event, das sich zum Ziel gesetzt hat, die gesamte Wissenschaftsgemeinschaft auf die Opportunitäten des Open access aufmerksam zu machen.  Eine Woche lang haben Wissenschaftler_innen, Dozent_innen, Studierende und Promovierende die Möglichkeit, über Open access mehr zu erfahren und sich auszutauschen. 

Auftaktveranstaltung