News

primary-healthcare_Cover.jpg

Upper Rhine Health Tech Innovation Forum

ECPM School und BioValley France, in enger Zusammenarbeit mit den INTERREG Projekten Spirits und Nanotransmed, organisieren die erste Ausgabe des Upper Rhine Health Tech Innovation Forums. Diese trinationale Veranstaltung (Frankreich, Deutschland, Schweiz) bringt internationale Akteure um TechMed, BioTech und Diagnostik am 15. und 16. Mai 2019 im ECPM – Straßburg zusammen.

Upper Rhine Health Tech Innovation Forum
quantum.jpg

9,1 Millionen Euro für trinationale Quantenforschung

Die Europäische Kommission hat den Antrag von Eucor – The European Campus für eine interdisziplinäre und internationale Doktorandenausbildung in den Quantenwissenschaften bewilligt. Am Projekt „Quantum Science and Technologies at the European Campus“ (QUSTEC) sind die Universitäten Basel, Freiburg und Strasbourg sowie das Karlsruher Institut für Technologie und die Forschungsabteilung des IT-Konzerns IBM in Zürich beteiligt.

9,1 Millionen Euro für trinationale Quantenforschung
Strategie-eucor.jpg

Eucor – The European Campus: Gemeinsamer Strategieplan für die nächsten fünf Jahre

Die Universitäten von Eucor – The European Campus festigen ihre Zusammenarbeit und blicken in die Zukunft. Im Februar 2019 haben sie einen gemeinsamen Strategieplan für die Jahre 2019 bis 2023 verabschiedet. Darin konkretisieren sie ihre Vision und die Weiterentwicklung des Verbunds mit Vorhaben, Zielen und Maßnahmen in den Bereichen Forschung und Innovation, Lehre und Promovierendenqualifizierung. Basis hierfür ist ein gemeinsamer Diskussionsprozess aller Ebenen der Universitäten sowie ausführliche Standortanalysen, die zur Definition der vier thematischen Schwerpunkte Quantum Sciences and Technology, Personalised Health – Precision Medicine, Sustainability und European Identities geführt haben.

Eucor – The European Campus: Gemeinsamer Strategieplan für die nächsten fünf Jahre
anr-dfg.jpg

Open Research Area for the Social Sciences : Startschuss des 6. gemeinsamen Projektaufrufs im Frühling 2019

Vier Finanzierungsagenturen werden an der sechsten Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen der ORA (Open Research Area) teilnehmen, darunter drei europäische Finanzierungsagenturen: Agence nationale de la recherche (ANR), Frankreich; Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Deutschland; und der Economic and Social Research Council (ESRC), Großbritannien.  Darüber hinaus wird sich auch der Social Sciences and Humanities Research Council of Canada (SSHRC) den Mitgliedsorganisationen anschließen und die Japan Society for the Promotion of Science (JSPS, die wichtigste nationale Förderagentur) wird erneut mit der ORA als assoziiertem Partner zusammenarbeiten.

Open Research Area for the Social Sciences : Startschuss des 6. gemeinsamen Projektaufrufs im Frühling 2019
keeping-a-data-center-cool.png

Vier Science Data Centers in Baden-Württemberg

Der systematische Zugang zu digitalen Datenbeständen wird für neue wissenschaftliche Erkenntnisse und damit für Innovationen und Technologietransfer immer wichtiger. Zukunftsfelder wie Maschinelles Lernen oder Künstliche Intelligenz sind auf entsprechende Datengrundlagen angewiesen.

Vier Science Data Centers in Baden-Württemberg
News