News

stylephotographs©123rf_klein.jpg

30.11.2021 Konferenz „Good Fences Make Good Neighbours“?

 

Die Jahreskonferenz für Hochschulbildung und Forschung in der Großregion findet am 30. November online unter dem Titel “Good Fences Make Good Neighbours?” statt. Renommierte Referentinnen und Referenten aus verschiedenen europäischen Grenzregionen werden über die Zukunft der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Bereich Hochschulbildung und Forschung in Europa diskutieren.

30.11.2021 Konferenz „Good Fences Make Good Neighbours“?
interreg-.png

30.11.2021 Informationsveranstaltung zu den Interreg-Programmen in Rheinland-Pfalz für den Zeitraum 2021-2027

Das Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz richtet eine digitalen Informations- und Netzwerk-Veranstaltung zum Start der neuen Generation der Interreg-Förderprogramme 2021-2027 aus. Rheinland-pfälzische Kommunen, Unternehmen, Kammern, Vereine, Forschungseinrichtungen und weitere öffentliche und private Akteure können mit Interreg in europäischen Kooperationsprojekten neue Ansätze und Lösungen entwickeln, testen und umsetzen.

30.11.2021 Informationsveranstaltung zu den Interreg-Programmen in Rheinland-Pfalz für den Zeitraum 2021-2027
ktur.png

Rückblick auf die Ergebnisse des Projekts Ktur und Ausblick

Das Interreg-Projekt Ktur umfasst zahlreiche Wissenschaftspartner am Oberrhein und hat zum Ziel, den Technologie- und Wissenstransfer in der Grenzregion auszubauen. Netzwerkveranstaltungen, Unterstützung bei der Gründung von Start-ups im grenzüberschreitenden Kontext, Weiterbildungsangebote, eine Plattform zur Präsentation des technologischen Angebots in Spitzenbereichen, Organisation des ersten trinationalen Innovationstages am Oberrhein im Jahr 2022: Erfahren Sie mehr über die Ergebnisse und die zukünftigen Maßnahmen.

Rückblick auf die Ergebnisse des Projekts Ktur und Ausblick
GuZ.jpg

Deutsch-Französischer Wirtschafts-Preis und Startup-Preis

Der Deutsch-Französische Wirtschaftspreis wurde 2011 auf Initiative der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer ins Leben gerufen. Er steht unter der Schirmherrschaft des deutschen und des französischen Wirtschaftsministeriums und wird alle zwei Jahre an deutsche und französische Unternehmen verliehen, die beispielhafte Kooperationsprojekte durchgeführt haben. Die Ausgabe 2022 wird Projekte in den Bereichen Energie, Klima und Mobilität in den Vordergrund stellen.

Deutsch-Französischer Wirtschafts-Preis und Startup-Preis
interreg-rs.jpg

9.12.2021 Informationsveranstaltung zum Interreg VI Oberrhein Programm

Der offizielle Start des Programms Interreg VI Oberrhein (2021-2027) ist für das erste Halbjahr 2022 vorgesehen. Die rund 125 Mio. Euro (und damit im Vergleich zur vorangegangene Förderperiode rund 14% mehr) an EFRE-Mitteln bieten vielfältige Möglichkeiten für eine EU-Förderung grenzüberschreitender Projekte.

Eine Online-Veranstaltung zum Thema „Interreg 2021-2027: Gemeinsam für den Oberrhein!“, die sich insbesondere den vielzähligen Rückmeldungen und Anmerkungen im Rahmen öffentlicher Konsultation und deren Einbettung in das kommende Interreg-Programm widmet, findet am 9. Dezember statt.

9.12.2021 Informationsveranstaltung zum Interreg VI Oberrhein Programm
alpine-space.png

22.-23.11.2021 Kick-Off Conference des Interreg B Alpenraum-Programms

Das Interreg Alpenraum-Programm startet in die Programmperiode 2021-2027, die ersten Aufrufe werden in Kürze veröffentlicht. Am 22. und 23. November wird der Startschuss für diesen neuen Programmzeitraum im Rahmen einer Hybridkonferenz gegeben, die die Gelegenheit bietet, auf die Errungenschaften der Alpenraum-Projekte in den letzten sieben Jahren zurückzublicken und mehr über die Förderprioritäten für 2021-2027 zu erfahren.

22.-23.11.2021 Kick-Off Conference des Interreg B Alpenraum-Programms
logo-deas.png

1.-2.12.2021 Transnational Hackathon on Mobility

Die Partner des Interreg B Alpenraum-Projekts „DEAS – Data Economy Alps Strategy“ organisieren am 1. und 2. Dezember einen virtuellen trinationalen Hackathon zum Thema Mobilität. Die Teilnehmer.innen aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien und Slowenien werden gemeinsam daran arbeiten, innovative Ideen und Ansätze zu entwickeln, um die Mobilität im Alpenraum zu verbessern und diese effizienter und umweltfreundlicher zu gestalten.

1.-2.12.2021 Transnational Hackathon on Mobility
csm_deutsch-franzoesische-vernetzung-industrie-KI_811c208687.jpg

8.12.2021 Deutsch-Französische Working Groups Künstliche Intelligenz

Im Rahmen des Projekts „Deutsch-französische Vernetzung zu Industrie 4.0 und angewandter Künstlicher Intelligenz“ sind thematische Working Groups (Health, Energy, Industrie 4.0) ins Leben gerufen worden. Die nächste Runde dieser Begegnungen findet am 8. Dezember statt. Anmeldungen sind auf der Webseite des Projektes möglich.

8.12.2021 Deutsch-Französische Working Groups Künstliche Intelligenz
News