Das Projekt “KTUR”

Das EU-Projekt „Knowledge Transfer Upper Rhine“ (KTUR) hat zum Ziel, den grenzüberschreitenden Wissens- und Technologietransfer (WTT) in der Trinationalen Metropolregion Oberrhein zu stärken. Dafür werden Maßnahmen zur Intensivierung, Strukturierung und Professionalisierung der Zusammenarbeit zwischen WTT-Beschäftigten aus Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften sowie zwischen Hochschulen, Intermediären (wie z.B. IHKs oder Cluster-Initiativen), und Unternehmen in der Region untersucht.

In diesem Rahmen ist das Koordinationsbüro der Säule Wissenschaft als assoziierter Partner im Projekt KTUR beteiligt und an der Durchführung folgender Maßnahmen beteiligt:

  • Benchmark-Analyse zu existierenden digitalen Kommunikationstools für Netzwerke & Best Practices.

In dieser Maßnahme soll die Einrichtung eines innovativen Instruments erprobt werden, das WTT-Akteure untereinander vernetzt und damit den grenzüberschreitenden WTT in der Region stärkt.   

  • Auflistung und Analyse von bestehenden WTT-Netzwerken und Plattformen am Oberrhein.
  • Bestandsaufnahme und Analyse existierender Leistungsangebote von Intermediären im Bereich WTT am Oberrhein.

Hier geht es um die Entwicklung einer Datenbank, die alle WTT- Akteure am Oberrhein erfasst. Anhand dieser Daten wird im zweiten Schritt eine interaktive Karte erstellt (in Kürze verfügbar).

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier: https://www.ktur.eu/

 

Projekt “KTUR”