logo_dialog-science_ohne_weiß.jpg

Dialog Science: Innovationsstandort, Wissensregion, Lebensqualität – Welcher Beitrag der Wissenschaft in der TMO ?

Als abschließender Höhepunkt der Ausgabe 2018 des „Dialog Science“ findet am Dienstag, den 27. November eine ganztägige Veranstaltung im Palais de la Musique et des Congrès in Straßburg statt, die ganz im Zeichen des Wissens- und Technologietransfers steht.

Dialog Science: Innovationsstandort, Wissensregion, Lebensqualität – Welcher Beitrag der Wissenschaft in der TMO ?
conferences_jardin_des_sciences_unistra.jpg

Die Figur des üblichen politischen Individuums

Inwiefern ist die Figur des durchschnittlichen politischen Individuums, also die des Bürgers, nach wie vor treffend um das Verhältnis zur Politik zu verstehen?

Konferenz unter der Leitung von Marine de Lassalle.

Die Veranstaltung findet in französischer Sprache statt

Die Figur des üblichen politischen Individuums
forum-culture-scientifique-nancy-2016-e1476108792641.png

1. Regionales Forum der Akteure im wissenschaftlichen, technischen und industriellen Sektor der Region Grand Est

Leiter und Beschäftigte von Museen, Wissenschaftszentren, Universitäten und Hochschulen, Vereinen, Bibliotheken… sind zum Austausch über die neuen Vorgehensweisen der CSTI auf Regionalebene eingeladen.

Die Veranstaltung findet auf Französisch statt.

1. Regionales Forum der Akteure im wissenschaftlichen, technischen und industriellen Sektor der Region Grand Est
1er-Workshop-IHU-Medtech-2016.jpg

1. Europäisches Symposium von medtech Alsace : Nanomedicine, Modellierung, virtuelle und robotertechnische, and die Chirurgie angewandte Realität

Wissenschafftliches Workshop für die Förderung der Zusammenarbeit zwischen Forschern, Unternehmen und Inverstoren.

Die Veranstaltung findet in französischer Sprache statt.

1. Europäisches Symposium von medtech Alsace : Nanomedicine, Modellierung, virtuelle und robotertechnische, and die Chirurgie angewandte Realität
cafe-scientifique-basel.jpg

Café Scientifique Basel – Das familiäre Wissenschaftsforum der Universität

ENERGIEWENDE

Wie reformbedürftig ist die Energiepolitik?

Mit dem Ziel, die globale Erderwärmung zu begrenzen, haben sich im Dezember 2015 nahezu 200 Staaten zu einer einschneidenden Reduktion ihrer Treibhausgasemissionen verpflichtet. Erdölprodukte wie Benzin oder Heizöl müssen demnach in den kommenden Jahrzehnten sukzessive durch alternative Energieträger ersetzt werden. Neuartige Antriebstechnologien für Fahrzeuge und effizientere Gebäudehüllen sollen dazu beitragen, den Gesamtenergieverbrauch zu senken. Werden diese Anstrengungen genügen, um das gesteckte Ziel zu erreichen?

Prof. Frank Krysiak, Umweltökonomie, Universität Basel

Prof. Hannes Weigt, Energieökonomie, Universität Basel

Prof. Stefan Roth, Erneuerbare Energien, FHNW, Windisch

Moderation: Christoph Keller, Redaktionsleiter Kunst & Gesellschaft, Radio SRF2 Kultur

Das Café Scientifique ist eine Initiative des Rektorats der Universität Basel – mit dem Ziel, die Welt der Wissenschaften in verständlicher Form zu vermitteln und für eine breitere Bevölkerung erlebbar zu machen.

Café Scientifique Basel – Das familiäre Wissenschaftsforum der Universität
naturkundemuseum-karlsruhe-1.png

Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe – Tag der offenen Tür

In diesem Jahr begehen wir zum fünfzehnten Mal den Tag der offenen Tür.  Und zum ersten Mal ist auch unser Westflügel mit von der Partie: Erleben  Sie die große Sonderausstellung „Wale – Riesen der Meere“ oder beobachten Sie unseren Hai und viele andere bemerkenswerte Tiere in unserer  neuen Dauerausstellung „Form und Funktion – Vorbild Natur“.   Werfen Sie aber auch wie immer einen Blick hinter die Kulissen des Naturkundemuseums. Unsere Wissenschaftler öffnen die Türen zu ihren Arbeitsräumen, Laboren und Sammlungsmagazinen. In Führungen für Jung und  Alt erkunden wir gemeinsam unsere Dauerausstellungen. Detaillierte Informationen zum Programm finden Sie ab November auf  unserer Website: www.naturkundemuseum-karlsruhe.de.  Für die Bewirtung sorgt der Förderverein „Freunde des Naturkundemuseums Karlsruhe e.V.“.

Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe – Tag der offenen Tür
effekte-wissenschaftsfestival-karlsruhe.png

EFFEKTE – Wissenschaftsdienstage 2016 E-Learning – Neue Wege für Lehren und Lernen

Wie lernt man am PC, was „typisch deutsch“ ist und wie man einen asiatischen Geschäftspartner begrüßt? Wie sind Tests und Prüfungen am Computer gut zu gestalten? Hilft E-Learning, das Studium flexibler zu machen? Wie können digitale Interaktion und soziale Faktoren in der Lehre unter einen Hut gebracht werden? Wissenschaftler der Hochschule Karlsruhe, der PH und der DHBW Karlsruhe zeigen auf, welche Rolle E-Learning im Lernprozess spielt, und wie damit neue Wege in der Lehre beschritten werden können.

Die EFFEKTE-Reihe „Wissenschaftsdienstage“ bietet mit Vorträgen, Science-Slams, Podiumsdiskussionen und Mitmach-Angeboten zum Thema „Mensch-Technik-Interaktion“ ein Programm für jedermann – unabhängig von Alter und Vorwissen.

EFFEKTE – Wissenschaftsdienstage 2016 E-Learning – Neue Wege für Lehren und Lernen