Wissenschaftsoffensive

Aufbauend auf den Zielsetzungen der Säule Wissenschaft der TMO haben die Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sowie die Region Elsass die Wissenschaftsoffensive (WO) am Oberrhein ins Leben gerufen.

Die Wissenschaftsoffensive ist ein innovatives und europaweit einzigartiges Förderinstrument zur Unterstützung von exzellenten grenzüberschreitenden Forschungsprojekten in der Trinationalen Metropolregion Oberrhein.

Die Kandidaten der Wissenschaftsoffensive erhalten technische Unterstützung von der Ausarbeitung bis hin zur Umsetzung und Verwertung ihrer Projekte. Darüber hinaus kommen die ausgewählten Vorhaben in den Genuss einer Interreg Oberrhein-Förderung und einer zusätzlichen Förderung durch die regionalen Partner der WO (Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz, Région Alsace). Somit bestreben die Regionen des Oberrheingebiets durch eine gemeinsame Förderung von Forschungsprojekten mit internationaler Wirkung die Trinationale Metropolregion im globalen Wettbewerb besser zu positionieren.

Der erste Projektaufruf wurde 2011 veröffentlicht. Das Interesse an dieser Initiative war nicht nur bei den Akteuren der Wissenschaft groß. Auch in den Medien sowie seitens der nationalen und europäischen Institutionen erhielt die Wissenschaftsoffensive positives und umfangreiches Echo. Dr. Walter Deffaa, Generaldirektor Regionalpolitik und Stadtentwicklung der Europäischen Kommission hat die Wissenschaftsoffensive als „vorbildlichen Schritt in die richtige Richtung“ in einer Regionalpolitik, die auf dem Streben nach Exzellenz und Qualität gründet, bezeichnet.

Auf dem positiven Ergebnis des ersten Aufrufs aufbauend wurde 2016 ein zweiter Projektaufruf der Wissenschaftsoffensive veröffentlicht.

Das Koordinationsbüro der Säule Wissenschaft wurde 2015 von den regionalen Partnern der WO beauftragt, die Umsetzung der Wissenschaftsoffensive unterstützend zu begleiten. In diesem Rahmen informiert das Koordinationsbüro der Säule Wissenschaft über den Auswahlprozess, die Kriterien zur Förderfähigkeit und zur Projektauswahl, es organisiert vielzählige Workshops und beantwortet die verschiedenen Fragen der Projektträger und -partner.

Wissenschaftsoffensive